Zum Hauptinhalt überspringen

Die Wohnung ausmisten und neu einrichten – Die 2 Neujahrsvorsätze für Dein Zuhause

Starte das neue Jahr mit einem Update. Miste Deine Wohnung aus und richte sie mit einfachen Mitteln neu ein. Momentan liegen Veränderungen in der Luft. Das können wir deutlich spüren. Der Dezember neigt sich dem Ende zu, die Weihnachtstage liegen hinter uns und der Januar wartet schon. Noch ein paar ruhige Tage stehen bevor. Wir können uns erholen, Pläne machen und Neujahrsvorsätze festhalten. Vielleicht möchtest Du entspannter werden, mehr mit Deinen Freunden unternehmen oder Dein Zuhause umstylen?

Zwischen Weihnachten und Silvester ist der perfekte Zeitpunkt, um sich den eigenen 4 Wänden zu widmen. Die Raunächte haben begonnen. Der Tradition nach soll nun die Umgebung von Dämonen, bösen Geistern sowie negativen Vibes gereinigt werden. Zünde einige schön duftende Räucherstäbchen an und plane, wie Du Deine Wohnung ausmisten und neu einrichten kannst. Wir begleiten Dich dabei. Du wirst sehen, es ist ganz leicht und Du sammelst pünktlich zum Jahreswechsel Energie! 

Inhaltsverzeichnis: 

1. Die Wohnung gründlich ausmisten

Während der Adventszeit verbringen wir viele gemütliche Stunden zu Hause. Liebevoll dekorieren wir alles und kuscheln uns ein. Danach, meistens am 6. Januar, dem Tag der Heiligen Drei Könige, schauen wir uns unsere 4 Wände erneut genau an. Jetzt werden die weihnachtlichen Schmuckstücke bis nächstes Jahr in Kisten verstaut, der Neujahrsputz steht an und wir können uns intensiv mit unseren Räumen auseinandersetzen.

Möglicherweise hast Du Dich an manchen Dingen satt gesehen oder benötigst frischen Schwung. Ganz egal! Das Ausmisten Deiner Wohnung wird sich gut anfühlen. Mache etwas für Dich sowie Deine Seele. Erlaube Dir diese Form der Selbstfürsorge, trenne Dich von unnötigem Ballast und nutze die gewonnene Tatkraft für die kommenden 12 Monate. Es lohnt sich, versprochen! 

Die Wohnung erfolgreich ausmisten – Planung ist die halbe Miete

Soll Deine Wohnung richtig ausgemistet werden, empfehlen wir Dir, einen Schlachtplan aufzustellen. Bereite Dir Dein Lieblingsgetränk zu, setz Dich bequem hin und lege die Rahmenbedingungen fest. Hast Du ein klar formuliertes Ziel, kannst Du einfacher darauf hinarbeiten. Aber keine Sorge, wir sind an Deiner Seite!

  1. Das Datum: Überlege Dir zuerst, wann Du es anpacken willst. Idealerweise hältst Du Dir einen ganzen Tag frei. Es ist wichtig, die Aktion zu beenden. Sonst könnte sie im Chaos enden.
  2. Die Strategie: Suche Dir einen Anfang. Beginne mit kleinen Schritten und sortiere unter anderem Kugelschreiber, Nagellacke oder Sonnencremes aus. Gehe dann Produkt für Produkt sowie Raum für Raum vor. Nimm nach und nach alle Deine Dinge zur Hand und überprüfe, ob sie noch einen Nutzen haben oder nicht.
  3. Das weitere Vorgehen: Mache Dir auch vorher Gedanken darüber, was mit den ausrangierten Gegenständen passieren soll. Sind die Artikel noch in Ordnung, kannst Du sie verschenken, verkaufen, spenden oder bei Gelegenheit tauschen, anstatt sie wegzuwerfen. 

Zusätzliche Hilfe beim Ausmisten der Wohnung

Hast Du diese 3 Schritte hinter Dich gebracht, bist Du schon auf dem besten Weg. Um Dich umfassend vorzubereiten, haben wir noch unsere Top-5-Ratschläge für Dich. Berücksichtigst Du auch diese, wird das Ausmisten Deiner Wohnung zum Kinderspiel.

  1. Bleib am Ball, auch wenn es Dich fertig macht und in den Wahnsinn treibt. Das Ergebnis ist es wert.
  2. Habe keine Angst Dich mit Dir selbst auseinanderzusetzen. Höchstwahrscheinlich werden Erinnerungen geweckt sowie vergessene Gefühle herausgeholt. Schrecke davor nicht zurück. Auch dieser Teil gehört zu dem Prozess.
  3. Triff Deine Entscheidung nach maximal 3 Minuten. Denkst Du zu lange nach, kann das hinderlich sein.
  4. Orientiere Dich am emotionalen Wert und weniger am Kaufpreis. Bleiben die teuren Gegenstände im Schrank, dienen sie auch niemandem.
  5. Willst Du Deine Wohnung radikal aussortieren, kannst Du Dich auf den KonMari-Grundsatz der Japanerin Marie Kondo stützen. Nach diesem bleiben nur die Dinge, die Dich wirklich glücklich machen. 

Eine bewährte Unterstützung ist zudem die 3-Kisten-Methode. Dabei teilst Du alles auf 3 Boxen auf. Die erste ist für die Dinge, die Du behältst, die 2. für das, was Du verschenken, verkaufen, spenden oder tauschen möchtest und die 3. für Abfall. Auf diese Weise kannst Du strukturiert ans Werk gehen.

Bilderwelten-Tipp

 2. Die Wohnung ohne Stress neu einrichten

Wenn Du Deine Wohnung ordentlich ausgemistet, Platz geschaffen sowie für Ordnung gesorgt hast, ist es an der Zeit sie neu einzurichten. Lasse ein paar Kleinigkeiten einziehen oder lege nochmal ein ganzes Fundament. Der Home-Decor-Kosmos hält viele Möglichkeiten bereit. Wir präsentieren Dir 5 tolle Optionen. Jede von ihnen ist zu moderaten Preisen erhältlich sowie simpel zu handhaben und erzielt einen fantastischen Effekt. Mit diesen Ideen kannst Du Deine Wohnung spielend leicht anders einrichten.

Die erste kleine Veränderung

Für den Anfang kannst Du Dich darauf konzentrieren, die ausrangierten Accessoires durch neue Hingucker zu ersetzen. Neben kleinen Schmuckstücken, darunter Vasen, Kerzen oder Souvenirs, bieten sich Wandbilder an. Von diesen gibt es die unterschiedlichsten Varianten. Die Dekoration wird aus verschiedenen Materialien gefertigt und hat großartige Designs in petto. Verteilst Du beispielsweise Poster, Leinwand-, Glas- oder Holzbilder an Deinen 4 Wänden, verwandelst Du sie in ein fabelhaftes Highlight und drückst Dich gleichzeitig selbst aus.

Das Mobiliar

Du kannst auch ein Stück größer denken. Schenke dem Interieur Deine Aufmerksamkeit, arrangiere die einzelnen Möbelstücke anders und teste, wie der Raum jetzt wirkt, oder gebe ihnen ein frisches Aussehen. Mit Möbelfolien verpasst Du Deiner Einrichtung easy ein Upcycling. Sie haften auf sämtlichen Oberflächen und können ohne Probleme, blasenfrei verklebt, mühelos repositioniert sowie später wieder abgelöst werden. Rückstände bleiben keine. 

Der Stilwechsel

Möchtest Du einen grundlegenden Wandel, kannst Du Deinen Stil wechseln. Tausche zum Beispiel Deine maritime oder skandinavische Deko durch Vintage- oder Boho-Accessoires aus. Dir stehen alle Türen offen. Folge Deinem Geschmack und traue Dich etwas. Der Effekt kann beachtlich sein. Wähle am besten dominante Elemente, die den neuen Look sofort definieren. Vorhänge, Teppiche, Wandteppiche oder eine Bilderwand reichen erstmal aus. Sie sind die optimale Basis. Darauf kannst Du Deinen Style dann nach und nach bauen.

Das Upgrade für Dein Farbkonzept

Hebe die farbliche Gestaltung auf das nächste Level. Lasse Dich von den Trendtönen für 2024 inspirieren und erstelle ein spezielles Konzept. Im nächsten Jahr werden vor allem eine Mischung aus Pfirsich und Rosé sowie natürliche, kräftige, intensive oder fröhliche Nuancen beliebt sein. Dazu zählen außerdem:

  • gedecktes oder leuchtendes Grün
  • Braun
  • Rot
  • Türkis
  • Violett
  • Rosa
  • strahlendes Gelb

Hast Du Dich für Deine Favoriten entschieden, kannst Du Dich auf die Suche nach passender Wandfarbe, Accessoires sowie weiteren Elementen machen und Deine Räume in gefragte Farben hüllen

Der Tapetenwechsel

In diesem Fall, empfehlen wir Dir, die Überschrift wörtlich zu nehmen. Probiere es mit einer Fototapete oder einer Mustertapete und kleide Deine Wand in ein angesagtes Outfit. Die Varianten aus Vlies sind benutzerfreundlich. Ob selbstklebend oder mit Kleister – Du gibst Deinem Zimmer in wenigen Schritten einen fabelhaften Look.


Passende Produkte aus dem Bilderwelten-Sortiment


Die Wohnung ausmisten und neu einrichten – eine Checkliste

Die Wohnung auszumisten oder neu einzurichten, ist mit einer Checkliste im Handumdrehen erledigt. Denn sie liefert Dir das Wichtigste auf einen Blick. Hältst Du Dich an die Schritte und gönnst Dir die Erfolgserlebnisse, kommst Du relaxed ans Ziel.

✅ Bestimme einen Tag, an dem Du frei hast und das Aussortieren übernimmst.
✅ Mache Dir einen Plan. Kläre, wo Du beginnen und wie Du vorgehen möchtest.
✅ Kümmere Dich um den Verkauf, das Spenden, Verschenken, Tauschen oder Entsorgen der ausgesonderten Dinge.
✅ Gucke Dir die leerer gewordenen Zimmer genau an und setze auf die Veränderungen, die Dich repräsentieren und die Du Dir wünschst.
✅ Überprüfe, was Du für die Realisierung brauchst und besorge die Produkte. 
✅ Hast Du alles Nötige zusammen, kannst Du loslegen und Deinen 4 Wänden einen frischen Style spendieren.

Nimm die erste Mission des Jahres in Angriff!

Schüttle die angenehme, wohlige Schwere der Feiertage ab, mache Dich ans Werk und befasse Dich mit Deinem Zuhause. Es wird Dich befreien, versprochen. Nachdem Deine Wohnung ausgemistet sowie neu eingerichtet wurde, kann 2024 kommen. Deine Kraftreserven sind aufgetankt und Dein Wohlfühlort wartet auf Dich.